Ausbildung

Die kaufmännische Grundbildung –
so profiliert wie du.

 

 

Abschluss

Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis «Kauffrau/Kaufmann EFZ»

Dauer

3 Jahre

Ausbildungsform

Duale Ausbildung im Lehrbetrieb und in der Berufsfachschule

Schulische Bildung

  • 1. Jahr: 2 Tage/Woche an der Berufsfachschule
  • 2. Jahr: 2 Tage/Woche an der Berufsfachschule
  • 3. Jahr: 1 Tag/Woche an der Berufsfachschule

Berufsmaturität

  • Lehrbegleitende Berufsmaturität (BM1)
  • Berufsmaturität nach der beruflichen Grundbildung (BM2)

Handlungskompetenzbereiche

Die Ausbildung erfolgt im Lehrbetrieb, in der Berufsfachschule und in den überbetrieblichen Kursen entlang der folgenden Handlungs­kompetenz­bereiche:

  • Handeln in agilen Arbeits- und Organisationsformen
  • Interagieren in einem vernetzten Arbeitsumfeld
  • Koordinieren von unternehmerischen Arbeitsprozessen
  • Gestalten von Kunden- und Lieferantenbeziehungen
  • Einsetzen von Technologien der digitalen Arbeitswelt

Überblick über die Handlungskompentenzen herunterladen

Sprachen

  • Standardsprache Deutsch
  • 2 Fremdsprachen (davon 1 Landessprache)

Wahlpflichtbereiche

Zu Beginn der Ausbildung entscheidest du dich für einen der folgenden Wahlpflichtbereiche:

  • Zweite Fremdsprache (vertiefte mündliche und schriftliche Kenntnisse)
  • Individuelle Projektarbeit (mündliche Kommunikation und Erwerb kultureller Kompetenzen in einer zweiten Fremdsprache)

Optionen

Im dritten Ausbildungsjahr kannst du in Absprache mit dem Lehrbetrieb einzelne Handlungskompetenzbereiche vertiefen. Zur Auswahl stehen:

  • Finanzen
  • Kommunikation mit Anspruchsgruppen in der Landessprache
  • Kommunikation mit Anspruchsgruppen in der Fremdsprache
  • Technologie

Alternative Ausbildungsformen

  • Handelsschule: 2 Jahre Schule / 1 Jahr Praktikum
  • Handelsmittelschule mit BM: 3 Jahre Schule / 1 Jahr Praktikum

Perspektiven

  • In den Arbeitsmarkt einsteigen
  • Eine höhere Berufsbildung (Berufs- und höhere Fachprüfungen, Höhere Fachschulen)
  • Die Berufsmaturität im Anschluss absolvieren (BM2)
  • An einer Fachhochschule studieren (mit Berufsmaturität)
  • Passerelle zu Universitären Hochschulen absolvieren (mit Berufsmaturität)

Mehr dazu unter «Laufbahn»

Abschluss

Eidgenössisches Berufsattest «Kauffrau/Kaufmann EBA»

Dauer

2 Jahre

Ausbildungsform

Duale Ausbildung im Lehrbetrieb und in der Berufsfachschule

Schulische Bildung

  • 1. Semester: 2 Tage/Woche an der Berufsfachschule
  • 2./3./4. Semester: 1 Tag/Woche an der Berufsfachschule

Sprachen

  • 1 Fremdsprache (zweite Landessprache oder Englisch)

Handlungskompetenzbereiche

Die Ausbildung erfolgt im Lehrbetrieb, in der Berufsfachschule und in den überbetrieblichen Kursen entlang der folgenden Handlungs­kompetenz­bereiche:

  • Gestalten der beruflichen und persönlichen Entwicklung
  • Kommunizieren mit Personen unterschiedlicher Anspruchsgruppen
  • Zusammenarbeiten in betrieblichen Arbeitsprozessen
  • Betreuen von Infrastrukturen und anwenden von Applikationen
  • Aufarbeiten von Informationen und Inhalten

Überblick über die Handlungskompentenzen herunterladen

Perspektiven

  • In den Arbeitsmarkt einsteigen
  • In die berufliche Grundbildung «Kauffrau/Kaufmann EFZ» übertreten (2 oder 3 Jahre, je nach persönlichen Voraussetzungen)

Mehr dazu unter «Laufbahn»

Überblick über die Handlungskompentenzen «Kauffrau/Kaufmann EFZ»

Überblick über die Handlungskompentenzen «Kauffrau/Kaufmann EBA»